Telefonanlagen

Unsere Palette an ISDN-Anlagen umfaßt Einstiegsmöglichkeiten in die Business-Telefonie für Kleinbetriebe und Lösungen für den Mittelstand, die den höchsten Ansprüchen an moderne Telekommunikation gerecht werden.

mobile Kommunikation am Arbeitsplatz (DECT-Systeme), oder aber spezielle Applikationen wie Videokonferenzen oder die interaktive Verknüpfung von Telefon und PC (CTI-Lösungen).

Systemtelefone und Zubehör

Auch bei den Endgeräten und dem entsprechenden Zubehör bieten wir Ihnen ein breites Spektrum: von analogen Standardtelefonen mit einer zeitgemäßen funktionalen Ausstattung bis zu komplexen Systemtelefonen, die alle Leistungsmerkmale der modernen Bürokommunikation aufweisen.

Des weiteren bieten wir Ihnen ein umfangreiches Sortiment an Zubehör wie z.B. Voicemailsysteme, Headsets, Faxgeräte etc an.

heise online News
Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer
Highpoint bringt SSD-RAID mit 13,5 GByte/s
###RSS_DATE###
Ein Verbund von vier Samsung-SSDs soll in Zusammenarbeit mit einem PCIe-Steckkarte bislang unerreichte SSD-Leistung bringen. Bis zu 13,5 GByte/s verspricht Highpoint.
Fake News: Niedersachsen will Medienkompetenz fördern
###RSS_DATE###
Mit Unterrichtsmaterialien und einer App versucht das Niedersächsische Kultusministerium, Medienkompetenz an Schulen zu fördern. Schüler sollen lernen, Falschmeldungen und Social Bots zu erkennen.
Transparenzbericht: Apple hat offenbar ersten National Security Letter erhalten
###RSS_DATE###
Zum ersten Mal hat Apple den Erhalt eines National Security Letters im halbjährlichen Transparenzbericht aufgeführt. Die Zahl der Anfragen der US-Regierung zur nationalen Sicherheit stieg außerdem erneut sprunghaft an.
XPC – Cross-Plattform: Von Angular bis Unity
###RSS_DATE###
Plattformunabhängige Softwareentwicklung nach dem Motto "Write Once, Run Anywhere" ist zwar nicht neu, aber häufig Wunschdenken statt Realität. Die XPC 2017 beleuchtet den Status quo und zeigt neue Wege auf.
Grundrechte-Report: Wider ein "Supergrundrecht" Sicherheit
###RSS_DATE###
Es stehe nicht gut um die Bürgerrechte, warnen Autoren des "alternativen Verfassungsschutzberichts 2017". Die Politik entscheide im Zweifel verstärkt "für die Sicherheit" und gefährde so die Freiheit, der Kampf für diese müsse neu starten.